ARD-Themenwoche Gerechtigkeit berichtet über Wartburgmobil

Im Rahmen der ARD-Themenwoche Gerechtigkeit hat der Hessische Rundfunk am 16.11.18 um 19.30 über Wartburgmobil berichtet.

Aufgrund des seit 2018 neu verhandelten Tarifvertrages bei Wartburgmobil wurden die Lohnunterschiede zwischen Thüringen und dem benachbarten Hessen und Bayern sogar zugunsten der Thüringer Fahrer bei Wartburgmobil ausgeglichen.

"Wir befinden uns im Wettbewerb um Personal", so der Vorstand von Wartburgmobil, Horst Schauerte.

Der Hessische Rundfunk begleitete den Wartburgmobil-Fahrer Mario Fahrensohn, der seit über 30 Jahren schon beim Vorgängerbetrieb PNG tätig ist, auf einer Fahrgastfahrt. Herr Fahrensohn beschreibt die jetzige Situation mit den Worten "Jetzt macht es wieder Spaß in Thüringen Busfahrer zu sein".

Für das Unternehmen, dass sich als integrierter Bestandteil der Infrastruktur in der Wartburgregion sieht, ein wichtiger Aspekt. I einer sehr attraktiven Gegend mit leistbaren Lebenshaltungskosten hat sieht sich Wartburgmobil mit diesem sehr guten Tarifvertrag im Vorteil bei der Personalgewinnung. Fahrer aus anderen Regionen Deutschlands sind willkommen bei Wartburgmobil. Das Unternehmen ist bei Bedarf auch behilflich bei einem Umzug.

Präsentation des Unternehmens anlässlich des Berufemarkts Bad Salzungen

Präsentation des Unternehmens anlässlich des Berufemarkts Bad Salzungen