tarife

 Tarifbestimmungen

Diese Tarifbestimmungen sind gültig ab dem 01.04.2017.

1. Geltungsbereich

Diese Tarifbestimmungen gelten auf allen Linien des Stadtverkehrs der Verkehrsunternehmen Wartburgmobil (VUW) gkAöR, unter Berücksichtigung der gesonderten Bedingungen für die Linie 10a zur Wartburg.

2. Beförderungsbedingungen

Es gelten die Beförderungsbedingungen für die Beförderung von Personen und die Mitnahme von Sachen und Tieren im Straßenbahnverkehr, im Linienverkehr mit Kraftfahrzeugen auf den Linien bzw. Linienabschnitten Im Geltungsbereich des VMT-Tarifes des Eisenbahnverkehrs, in der jeweils aktuellen Fassung.

3. Fahrkarten

Alle Fahrkartensortimente sind grundsätzlich nur im Vorverkauf an den Automaten bzw. in den zahlreichen Fahrschein – Vorverkaufsstellen, zuschlagfrei erhältlich. Damit möchten wir Verzögerungen im Fahrplan und längere Standzeiten an den Haltestellen vermeiden. Ausnahme bilden Fahrscheine, die gegen einen erhöhten Fahrpreis im Bus erworben werden können und Fahrscheine für die Linie 10 a (Wartburgticket).

3.1. Einzelfahrkarten

Einzelfahrkarten sind bei Fahrtantritt unverzüglich zu entwerten. Ab Entwertung sind Einzelfahrkarten max. 60 Minuten gültig. Sie gelten jeweils für eine Fahrt von einer Ausgangshaltestelle in Richtung auf das Fahrtziel, wobei Umsteigen und Fahrtunterbrechungen erlaubt sind. Nicht erlaubt sind dabei Rückfahrten und Rundfahrten.

Zur Erläuterung: Rückfahrten sind Fahrten in Richtung Ausgangspunkt auf derselben Strecke wie bei der Hinfahrt. Rundfahrten sind Fahrten, die auf einem anderen Weg als bei der Hinfahrt zum Ausgangspunkt führen. Einzelfahrkarte Erwachsene: 100% lt. genehmigtem Tarif für Erwachsene Einzelfahrkarte Kinder: bis zum 6. Geburtstag, Freifahrt in Begleitung von einer Begleitperson mit gültigem Fahrschein / max. 2 Kinder. Für jedes weitere Kind ist der ermäßigte Fahrpreis zu entrichten. Von 6 - 14 Jahren werden ermäßigte Fahrkarten (ca.70% der EF) angeboten. Einzelfahrkarten im Bus gelöst: werden grundsätzlich mit einem prozentual eingerechnetem Aufschlag zum Normaltarif ausgegeben

3.2. Zeitkarten

  • Wochenkarten: gelten von Montag 0.00 Uhr bis Montag der Folgewoche 12.00 Uhr 80 % des Einzelfahrpreises (Basis 10 Fahrten)
  • Monatskarten: gelten vom ersten Kalendertag 0.00 Uhr bis zum letzten Kalendertag des Lösungsmonats 24.00 Uhr 75% des Einzelfahrpreises ( Basis 40 Fahrten )
  • Quartalskarten: gelten vom ersten Kalendertag 0.00 Uhr bis zum letzten Kalendertag des jeweiligen Quartals 24.00 Uhr 70 % des Einzelfahrpreises (Basis 120 Fahrten)
  • Tageskarten: gültig am Tag der Entwertung
  • Schülerzeitkarten: sind nur in der angegebenen Woche, bzw. Monat gültig und gelten bei Personen ab 15 Jahre nur in Verbindung mit einem gültigen Schüler- bzw. Studentenausweis und gleichzeitigem Nachweis einer gültigen Kundenkarte
  • Schülerwochenkarte 75 % des Tarifs der Wochenkarte Schülermonatskarte 75 % des Tarifs der Monatskarte

3.3 Sondertarife

  • Gepäckstücke: Für Gepäckstücke (größere Gegenstände, Koffer, gr. Behältnisse, usw.) wird der ermäßigte Grundtarif berechnet. Handgepäck wird kostenlos befördert (Als Handgepäck gelten leicht tragbare Gegenstände, die in ihrer Form und Größe eine Unterbringung unter oder über dem Sitzplatz des Fahrgastes bzw.auf dessen Schoß ermöglichen)
  • Fahrräder: Für die Mitnahme eines Fahrrades wird der normale Grundtarif der Einzelfahrkarte berechnet. (Beförderung nur im Rahmen der vorhandenen Kapazität möglich und ein Rechtsanspruch auf die Fahrradbeförderung besteht nicht.)
  • Tiere: Für die Mitnahme von Tieren wird der ermäßigte Grundtarif berechnet. (Im Einzelfall entscheidet das Fahrpersonal ob das jeweilige Tier zum Transport in einem öffentlichen Verkehrsmittel zugelassen werden kann.) Hunde, welche nicht in einem gesonderten Transportbehältnis untergebracht sind, haben während der Beförderung einen Maulkorb zu tragen und zusätzlich an einer kurzen Leine geführt zu werden.
  • Kleintiere, die in einem entsprechenden Behältnis untergebracht sind, werden kostenlos befördert.

3.4. Unentgeltliche Beförderung

Kinderwagen und Rollstühle werden kostenlos befördert

3.5. Schwerbehinderte Menschen

Schwerbehinderte Menschen werden unentgeltlich befördert, wenn als Nachweis der gültige Schwerbehindertenausweis mit Beiblatt und eine bei einem Versorgungsamt erworbene gültige Wertmarke mitgeführt werden. Begleiter von schwerbehinderten Menschen oder Blindenhunde werden unentgeltlich befördert, wenn die Notwendigkeit im Schwerbehindertenausweis eingetragen ist.

3.6 Wartburgticket

  • Wartburgticket Erwachsene: Diese Fahrkarten gelten grundsätzlich nur auf der Linie 10a und berechtigen zu jeweils einer Fahrt. Andere Einzelfahrkarten bzw. Zeitfahrkarten werden nicht anerkannt. Für die Mitnahme von Sachen und Tieren gelten die normalen Tarife.
  • Wartburgticket Kinder: Schwerbeschädigte, Kinder bis zum 6. Geburtstag und Kinderwagen werden unentgeltlich befördert.

Sonderregelungen

  • Für Sonderangebote mit zeitlich begrenzter Geltungsdauer und ggf. mit begrenztem Geltungsraum können Ermäßigungen gewährt werden, wenn dadurch die Wirtschaftlichkeit des Verkehrsunternehmens Wartburgmobil (VUW) gkAöR nicht verschlechtert wird. Die Ermäßigungen betragen in der Regel höchstens 50 %, Grundlage für die Bemessung der Ermäßigung sind die gültigen Tarife.
    Es kommen folgende Ermäßigungen in Betracht: Gruppenfahrten Besucherverkehr zu Ausstellungen Einkaufsverkehr Schülerausflugs- oder Besichtigungsfahrten Gesellschaftsfahrten Freizeit- und Touristikverkehr Sonder- und Großveranstaltungen.
  • Wird mit Veranstaltern oder Beherbergungsstätten vereinbart, dass Eintrittskarten oder Ähnliches zur Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel berechtigen, gelten diese nur, wenn sie den Geltungsbereich die Geltungsdauer und den Benutzungsberechtigten eindeutig ausweisen.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Akzeptieren